Bauformen von Leuchtstofflampen / Kompaktleuchtstofflampen

Birnenform, Spiralform, Kerzenform oder andere Formen

Die Bauformen von Leuchtstofflampen sind mittlerweile schier unbegrenzt. Ein wesentliches Kriterium ist, ob es sich um eine herkömmliche Leuchtstofflampe bzw. Leuchtstoffröhre mit externem Vorschaltgerät oder um eine Kompaktleuchtstofflampe als Energiesparlampe mit integriertem Vorschaltgerät handelt.

Bei den Kompaktleuchtstofflampen mit integriertem Vorschaltgerät, gibt es inzwischen sehr viele Bauformen, die je nach Einsatzgebiet unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden sollen.

Das Vorschaltgerät

Bei den meisten Energiesparlampen ist das sog. Vorschaltgerät im Sockelbereich integriert. Der obere Teil der Energiesparlampen ist mit einem Glasbehälter ausgestattet, welches je nach Hersteller von der Form her variiert.

Sehr im Trend liegen die Kompaktleuchtstofflampen in Globe- Form und in herkömmlicher Glühlampen- Form. Andere Modelle sind entweder spiralförmig oder haben senkrecht angeordnete Glaskolben.

Die Lichtfarbe

Ein wesentliches Kriterium, welches für den Einsatz von Energiesparlampen von Bedeutung ist, ist die Lichtfarbe. Diese sollte der räumlichen Gegebenheiten angepasst sein.