LEDs

Leuchtstofflampen

Halogenlampen

Energiespar Tipps

Den Wasserverbrauch senken, Kosten reduzieren & Umwelt schonen

Wer den Wasserverbrauch in seinem Haushalt senken möchte, sollte in erster Linie herausfinden, wo am meisten Wasser sozusagen versickert.

Eine der größten Verbrauchsstellen in einem Haushalt ist das Bad. Hier entstehen zunehmend wahre Wellness- Oasen. Leider vergessen die meisten, dass vor allem erwärmtes Wasser jedoch ein recht teures Gut ist, und erschrecken spätestens bei der nächsten Nebenkostenabrechnung. Wenn man bedenkt, dass nur etwa zwei Prozent des Wassers als Trinkwasser genutzt wird und der Rest zum Waschen, Pflanzen gießen oder für die Toilettenspülung verbraucht wird, kann man leicht feststellen, dass hier genügend Einspar- Potential herrscht.

Badewanne oder Dusche?

Nur um zu verblidlichen, wie sich die Kosten für der Wasserverbrauch zusammenaddieren, sei erwähnt, dass für vier Vollbäder (a etwa 120 Liter) 14,00 EURO berappt werden müssen. Würde man statt der Wanne die Dusche zur Körperpflege bevorzugen, könnte man mit dem für die Vollbäder verbrauchten Wasser etwa 12 bis 16 mal duschen. Wer an seinen Duscharmaturen und Waschtisch- Armaturen sog. Wasserdimmer einsetzt kann dadurch den Wasserverbrauch um 15 bis 40 Prozent reduzieren. Moderne Armaturen und Duschbrausen kann man auf Wasserspar- Modus umschalten.

Fazit

Wer also im Zuge einer Modernisierung oder Renovierung neue Armaturen benötigt, ist gut beraten, darauf zu achten, dass diese auf Wasser- Spar- Modus umzuschalten gehen.