LEDs

Leuchtstofflampen

Halogenlampen

Energiespar Tipps

LED-Beleuchtung, LEDs & Energiesparlampen

EnergiesparlampesEnergiesparlampen gegen herkömmliche Glühlampen austauschen & Sparen.

Durch Energiesparlampen und LED-Leuchtmittel werden etwa 80 Prozent gegenüber der herkömmlichen Glühlampe an Stromkosten eingespart. Setzt man voraus, dass im deutschen Haushalt täglich für 3 Stunden Licht benötigt wird und man anstatt der herkömmlichen Glühlampen Energiesparlampen oder LEDs einbaut, könnten 9,8112 Terawattstunden/Jahr eingespart werden. Das entspricht etwa der Stromproduktion eines Atomkraftwerkes, welches somit eingespart werden könnte. Es gibt viele Vorurteile gegenüber der Energiesparlampe, die jedoch in den seltensten Fällen zutreffen. Nicht nur um die Energiekosten zu reduzieren, sondern auch um etwas für den Klimaschutz zu tun, kann das Umrüsten auf die umweltschonende Lichtquelle Energiesparlampe oder LED sehr sinnvoll sein. Auf dieser Seite haben wir Ihnen zahlreiche Informationen rund um die Energiesparlampe bereit gestellt. Sie haben auch die Möglichkeit in unserem Shop hochwertige Energiesparlampen und LEDs zu bestellen.

Stromkosten senken kann so einfach sein

Stromkosten senken mit Energiesparlampen

Zwar lassen sich durch den Einsatz von Energiesparlampen die Stromkosten schon erheblich reduzieren, jedoch sollte man zusätzlich den Vergleich der Stromanbieter ins Auge fassen denn wer sich etwa 5 - 10 Minuten Zeit nimmt, kann zusätzlich 100 Euro und mehr sparen.

Hier geht´s zum Stromrechner ...

Energiesparlampen müssen fachgerecht entsorgt werden - Belastung durch Quecksilber

Energiesparlampen richtig entsorgen

Da Energiesparlampen geringe Spuren von Quecksilber enthalten, dürfen diese auf keinen Fall mit dem Hausmüll entsorgt werden. Energiesparlampen sind als Sondermüll zu betrachten und bedürfen daher einer fachgerechten Entsorgung. Die Praxis zeigt, dass immer wieder Energiesparlampen im Hausmüll landen und dadurch der Umwelt erheblichen Schaden zufügen können.
Weitere Informationen zur fachgerechten Entsorgung von Leuchtstoff- Energiesparlampen.

Leuchtstoff- Energiesparlampen ABC

Energiesparlampen, die nach dem Prinzip der Leuchtstoffröhre funktionieren, lösen nach und nach die herkömmliche Glühlampe ab. Alles, was Sie über diese Art von Leuchtmittel wissen sollten, erfahren Sie in unserem Leuchtstoff- Energiesparlampen ABC. Ein absolutes Highlite sind Energiesparlampen mit Dämmerungsschalter, denn diese sorgen automatisch für Licht wenn es draußen dunkel wird.

Energiesparlampen gegen Glühlampen tauschen

Glühlampen gegen Energiesparlampen tauschen

Das Aus für die Glühlampe ist eine durch die EU- Kommission beschlossene Sache. Auf welche Punkte man beim Austausch der Glühbirne gegen die Energiesparlampe achten sollte, erfahren Sie auf unserem Ratgeber zur Energiesparlampe - alles, was es bei der Umstellung auf Energiesparlampen zu beachten gilt.

Vorurteile gegen die Leuchtstoff - Energiesparlampe bzw. Kompaktleuchtstofflampe

Energiesparlampen benötigen beim Einschalten viel Strom ...

Beim Einschalten von Energiesparlampen wird bei einer Zeit von etwa 0,1 bis 0,9 Sekunden eine Leistung von bis zu 50 Watt benötigt. Auch das Vorwärmen der Elektroden sowie das Zünden verursacht keinen wesentlichen Mehrverbrauch an Energie.

Die Kosten der Anschaffung für Energiesparlampen sind sehr hoch ...

Dass Energiesparlampen zwar in der Anschaffung teurer sind als herkömmliche Glühlampen, dürfte sich bereits rumgesprochen haben. Dass sich eine Investition in eine Energiesparlampe trotzdem lohnt, ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sie im Laufe der Zeit (ca. 5.000-19.000 h) eine Menge Stromkosten einspart. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Einsparpotenzial von Energiesparlampen gegenüber herkömmlichen Glüchlampen trotz der höheren Anschaffungskosten sehr groß ist. Energiesparlampen verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Glühlampen und leben etwa zehn mal so lange. Wer eine LED Beleuchtung wählt, muss zwar meist noch tiefer in die Tasche greifen, dafür ist die Lebensdauer von LEDs nochmals erheblich länger.

Die Lichtqualität von Energiesparlampen ist nicht gut ...

Auch dieses Vorurteil hat mitlerweile keine Gültigkeit mehr. Es gibt zwar viele Energiesparlampen, die sehr kaltes und qualitativ schlechtes Licht ausstrahlen, jedoch halten sich die Hersteller mittlerweile an gewisse Mindestanforderungen. Die Lampen sind mit unterschiedlichen Lichtfarben gekennzeichnet. Um sicher zu gehen, setzen Sie auf Qualitätsprodukte oder lassen sich von einem Fachhändler beraten. Welche Arten von Energiesparlampen es gibt erfahren Sie hier.

Die Aussendung elektromagnetischer Strahlung ist bei Energiesparlampen sehr hoch ...

Laut einer Untersuchung für das Schweizer Bundesamt für Gesundheit, sind die Magnetfelder von Energiesparlampen aüßerst schwach und vergleichbar mit der magnetischen Strahlung von herkömmlichen Glühlampen. Die Strahlung die von Energiesparlampen ausgeht, bewegt sich im Niederfrequenzbereich bei etwa 50 Hz und im höherfrquenten Bereich bei etwa 30-60 kHz. Auch die Strahlung, die von den Vorschaltgeräten ausgeht beträgt nicht mehr als die von anderen im Haushalt befindlichen Geräten.

Energiespar- bzw. Kompaktleuchtstofflampen sind nicht dimmbar ...

Mitlerweile lassen sich einige Energiesparlampen wie herkömmliche Glühlampen dimmen. Ein Beispiel für eine dimmbare Energiesparlampe bietet die OSRAM DULUX® EL DIM.

Viele herkömmliche Energiesparlampen sind jedoch nicht für Dimmschalter geeignet, da die technischen Voraussetzungen es nicht zulassen. Es besteht jedoch die Möglichkeit auch diesen Lampen mit Hilfe von speziellen Schaltern unterschiedliche Helligkeitsstufen abzuverlangen.